Wie groß ist der zeitliche Aufand für eine Inspektion?

Das hängt natürlich vom Umfang der vorhandenen Dokumentation sowie von der Größe des versorgten Gebäudes, wie auch des Anlagentyps ab. Als Richtwerte können aber die Angaben aus der DIN EN 15240 genutzt werden. Hier werden für eine Anlage, welche eine ca. 500 m² große Nutzfläche versorgt ca. 21 Arbeitsstunden angesetzt. Dies beinhaltet die Sichtung der Dokumentation, eine Vor-Ort-Begehung mit den notwendigen Messungen sowie die Erstellung des Inspektionsberichtes.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2019 von Dan Hildebrandt.

Zurück