Einführung von Energiemanagementsystemen (EnMS) nach DIN ISO 50001

Auswertung von EnMS-Daten

Ein durchgängiges Energiemanagement und die damit verbundene Transparenz der Energieverbrauchsdaten eines Gebäudes ist z.B. nach einer erfolgten energetischen Inspektion die beste Grundlage für dauerhaft niedrige Energieverbräuche. Die vielfältigen Möglichkeiten, wie z.B. Erkennung von Anomalien in der Anlagenbetriebsweise, die Möglichkeiten zur Absetzung von Störmeldungen oder die Anbindung einer vorhandenen Gebäudeleittechnik sprechen eindeutig für den Einsatz solcher Systeme. Die Einführung sowie der Betrieb eines Energiemanagementsystems (EnMS) ist eine komplexe Aufgabe, die mit fachlichem Know-How und langjähriger Erfahrung im Energiemanagement unterstützt werden kann.

Energiemanagementsoftware

Folgende Leistungen können angeboten werden:

  • unabhängige Analyse von vorhandenen Energiemanagementsystemen,
  • Unterstützung bei der Übernahme von Messdaten in das EnMS,
  • Prüfung der installierten Zählertechnik z.B. auf fehlerhaften Einbau,
  • Plausibilisierung der Messdaten,
  • Überprüfung von Energiedatenauswertungen auf Richtigkeit und Plausiblilität,
  • weitere Leistungen auf Anfrage.